Konrad-Adenauer-Schule
Ganztagsgrundschule

Dezember

Weihnachtsmarkt

Auf dem Offenburger Weihnachtsmarkt ist die Konrad-Adenauer-Schule jedes Jahr vertreten. Alle Klassen verkaufen an einem gemeinsamen Stand an zwei Tagen Plätzchen, heiße Waffeln und andere Leckereien. Auch weihnachtlicher Dekorationsschmuck darf im Angebot nicht fehlen. Der Erlös wird zu gleichen Anteilen auf die Klassenkassen aufgeteilt.  Bereits einige Zeit vor den Verkaufstagen wird deshalb in den verschiedenen Klassen fleißig gebastelt und gebacken. Die Eltern unserer Schüler/innen unterstützen unseren Verkauf mit selbst gebackenen Plätzchen oder sonstigem Gebäck.

Öffnung des Adventsfensters

Die Öffnung eines Adventsfensters erfolgt jeweils an einem der vier Montage vor Weihnachten bei einem der Kooperationspartner des Familienzentrums Uffhofen. Im jährlichen Wechsel finden folgende Programmpunkte zu einem festgelegten Oberthema (z. Bsp. „Engel“) statt: Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte, gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, Öffnung / Beleuchtung des künstlerisch gestalteten Adventsfensters, Umtrunk für Eltern und Kinder.

In diesem Jahr gestalteten die Jahreszeiten-AG, die Soziale Gruppe und die Klasse 4b ein Fenster an der Mensa zu der Geschichte „Der allerkleinste Tannenbaum“. Kinder der Klassen 3a und 3b lasen die Geschichte vor, bevor die wunderschön gestalteten Adventsfenster beleuchtet wurden. Die Klasse 3a und die Klasse 2a untermalten die gemeinsam gesungenen Weihnachtslieder mit Flöten, Keyboard und Trommeln. Anschließend gab es für die Eltern Glühwein, für die Kinder Lebkuchen und Tee.        

Adventssingen

An allen vier Montagen in der Vorweihnachtszeit trifft sich unsere ganze Schule zum gemeinsamen Adventssingen im Eingangsbereich des Schulgebäudes. In gemütlicher Atmosphäre wird zunächst die jeweilige Kerze am Adventskranz erhellt, bevor die von Lehrern und Kindern musikalisch begleiteten und den Schüler/innen bekannten Advents- und Weihnachtslieder angestimmt werden. Dieses traditionelle Liedgut ist fester Bestandteil dieser jährlichen schulischen Veranstaltung und regt somit vor allem Kinder älterer Jahrgänge zum eifrigen Mitsingen an.

Weihnachtsturnier Volleyball (Klassen 3 und 4)   

Kurz vor den Weihnachtsferien nehmen unsere dritten und vierten Klassen an einem Volleyballturnier teil. Hierbei werden zunächst Zweierteams gebildet, die gemeinsam insgesamt 6 Spielrunden durchlaufen. Je nach gerade erspielter Punktzahl werden die gegnerischen Teams immer neu zugeordnet, um leistungsmäßig gleich starke Gruppen zu erhalten. Alle Zweierteams erhalten eine Urkunde und dürfen sich eine Kleinigkeit (beispielsweise Stifte) aussuchen. Die besten vier Teams nehmen an der Siegerehrung teil.

Januar.

Spaziergang um den Gifiz

An einem Winternachmittag im Januar genossen die Schüler/innen aller Klassen bei einem gemeinsamen Spaziergang rund um den Gifiz die Wintersonne. Nach einem kurzen Zwischenstopp an den Tiergehegen verbrachten die Kinder einige Zeit auf dem Spielplatz, bevor alle fröhlich den Rückweg zur Schule antraten. Zur Stärkung gab es dort heißen Kinderpunsch und Brezeln. 

Februar

 Offenburger Narrentag

Lehrer, Erzieher und Kinder legen sich auf ein Motto fest, das sich auf die Stadt Offenburg bezieht. Die Kostüme werden in den Klassen angefertigt. Da der Offenburger Narrentag auf einen Samstag fällt, ist die Teilnahme für die Schüler freiwillig. Geldpreise für das beste Kostüm werden von der Stadt gestaffelt nach Plätzen vergeben. In den letzten Jahren waren wir mit 80 bis 100 Kindern eine der größten Kindergruppen am Offenburger Narrentag.

In diesem Jahr liefen 90 Kinder, Lehrer und Erzieher zu dem Motto „Mit Pinsel, Hammer und Meißel gestalten wir die Offenburger Kreisel“ beim Umzug mit. Als Bauarbeiter (Klasse 1), Gärtner (Klasse 2), Künstler (Klasse 3) und Architekten (Klasse 4) waren wir eine eindrucksvolle Gruppe. Unsere tolle Verkleidung wurde mit dem ersten Platz belohnt! 

Faschingsfeier im Schulhaus

Am letzten Schultag vor den Fasnachtsferien herrschte in allen Klassen Partystimmung. Närrisch verkleidet tanzten wir in unseren Klassenzimmern zu flotter Musik. Auch eine Polonäse durchs Schulhaus durfte natürlich nicht fehlen. Zum Naschen standen viele faschingstypische Leckereien zur Auswahl. Lustige Spiele rundeten den Nachmittag ab. So hatten wir zum Beispiel großen Spaß beim Mohrenkopfwettessen, bei dem wir unsere Hände nicht benutzen durften. Dieser Nachmittag war für uns ein toller Start in die Ferien.